Mensch-Entwicklung-Zukunft

Begegnungstage der MAHLE-STIFTUNG vom 18.-20. September im Stuttgarter Hospitalhof

Einen interkulturellen Bildungsimpuls für den Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt liefern: Das haben wir, die „Interkulturelle Bildungs-Initiative Stuttgart (IBIS)“, uns schon bei unserer Gründung im Jahr 2009 zum Ziel gesetzt. Daher wollen wir in enger Zusammenarbeit mit der MAHLE-Stiftung eine interkulturelle Schule mit ganzheitlichem Erziehungsansatz auf Grundlage der Waldorfpädagogik gründen und betreiben. Unser Ziel ist es, ein Bildungsangebot für die Kinder des Stadtbezirks zu schaffen, unabhängig von ihrer kulturellen, wirtschaftlichen und sozialen Herkunft. Dabei sollen ein breit gefächertes Schulabschlussangebot und die Kooperation mit starken Partnern aus Industrie, Gesundheits- und Sozialwesen helfen, die den Einstieg in die Berufswelt erleichtern.

An unserem Stand auf den Begegnungstagen der MAHLE-STIFTUNG laden wir Interessierte in unser interkulturelles Infocafé zu anregenden Gesprächen ein.

Außerdem werden wir unseren Besuchern die Möglichkeit bieten sich im Rahmen unserer Aktionskunst zum Thema „Interkulturelles Miteinander“ in einen Dialog zu treten. 

Projektwoche des Waldorferzieherseminars Stuttgart
Projektwoche des Waldorferzieherseminars Stuttgart
Projektwoche des Waldorferzieherseminars Stuttgart

Projektwoche des Waldorferzieherseminars Stuttgart

In der Projektwoche vom 15.06 bis 19.06.2015 durften wir bei euch handwerklich tätig sein. Die hauptsächliche Arbeit bestand darin, Stühle, Hocker und Tische durch Schleifen und Lasieren wieder auf Vordermann zu bringen. Zu dem bauten wir Regale im Schuppen auf, um für neuen Stauraum und Ordnung zu sorgen. Auch nähten wir von Handarbeit einige Geburtstagssäckchen, für die Geschenke der Kinder. Bei unserer Arbeit wurden wir von ihnen mit leckeren Kuchen unterstützt und verwöhnt. Hierfür danken wir ihnen herzlich!

Wir bedanken uns auch für die schöne Zeit und werden diese Woche, durch unsere Erfahrungen, die wir währenddessen sammeln konnten, in guter Erinnerung behalten. Einen lieben Gruß von den BK’lern des Waldorferzieherseminars Stuttgart:
Tabea Farr, Merle Schröter, Cara Engel- Kreher, Beyza Berber, Yeny Puma, Minsu Choi, Tamara Eigel und Sajda Cosic.

SWSG sorgt im Hallschlag für neuen Lesestoff

Verein IBIS erhält für seine Bücherecke im Hallschlag eine Spende von 10.000 Euro

Lesestoff für junge und auch bald ältere Menschen im Hallschlagbietet die Bücherecke. Die Interkulturelle Bildungsinitiative Stuttgart (IBIS) organisiert die kleine Bibliothek seit vierJahren, und das trotz immer kleiner werdender Fördertöpfe. Ein Grund für die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG), die wichtige Einrichtung auf dem Hallschlag mit einer Spende zu unterstützen. » weiter lesen

Interkulturell im Brennpunkt

Die IBIS-Tagesstätte im Hallschlag, einem sozialen Brennpunkt in Stuttgart-Bad Cannstatt, hat im September 2013 mit einer Krippengruppe für Kinder von 0–3 Jahren und einer Kindergartengruppe für Kinder von 3–6 Jahren begonnen. Im nächsten Schuljahr wird die Eröffnung einer ersten Klasse angestrebt. Parallel dazu wird mit dem Aufbau des Waldorf-Berufskollegs Emil Molt begonnen.

Originalartikel in der Erziehungskunst Mai 2014

Hallschlag-Bücherecke gerettet

BAD CANNSTATT: SWSG sichert mit 10 000-Euro-Spende Weiterfinanzierung

(red) – Lesestoff für junge und auch bald ältere Menschen im Hallschlag bietet die Bücherecke. Die Interkulturelle Bildungsinitiative Stuttgart (IBIS) organisiert die kleine Bibliothek seit vier Jahren, und das trotz immer kleiner werdender Fördertöpfe. Ein Grund für die Stuttgarter Wohnungs- und Städtebaugesellschaft (SWSG), die wichtige Einrichtung auf dem Hallschlag mit 10 000 Euro zu unterstützen. » weiter lesen

Jeder darf kommen


IBIS | Interkulturelle Bildungs-Initiative Stuttgart · Telefon +49 (711) 65 84 76-88 · E-Mail: diescheune@ibis-stuttgart.de